Das Dirigententeam der 3BA!

Corsin Tuor 

Corsin Tuor (*1963) wuchs in Trun auf. Er erwarb sein Lehrdiplom mit Auszeichnung im Hauptfach Euphonium sowie das Diplom in Blasorchesterdirektion am damaligen Konservatorium Luzern – heute Hochschule Luzern-Musik. Acht Jahren lang war er Solo-Euphonist der Brassband Bürgermusik Luzern. Als Dirigent gründete und leitete er den Cerchel musical dala Surselva. Für seine kulturelle Arbeit erhielt er 1998 vom Kanton Graubünden den Förderpreis und 2010 den Kulturpreis der Gemeinde Trun. Neben der Brass Band Harmonie Neuenkirch , der MG Risch - Rotkreuz war er musikalischer Leiter der Formationen der Brassband Bürgermusik Luzern und erhielt zahlreiche Gastdirigate wie z. B. Nationale Jugend Brass Band der Schweiz.

Corsin Tuor unterrichtete mehr als 20 Jahre lang Blechblasinstrumente an der Musikschule Michelsamt, wo er die Jugend Brass Band Michelsamt gründete und leitete. Er setzte sich stark für die Jugendförderung ein und erzielte mit seinen Musikschülern wie auch mit der Jugend Brass Band kantonal wie national große Erfolge. Fünf Jahre leitete er die Musikschule Michelsamt. Seit 2013 führt er als Abteilungsleiter die Bläser-, Schlagzeugabteilungen und Musik & Bewegung der Musikschule Luzern. 2015 erwarb er den MAS in Musik-Management. Von 1990 bis 2015 leitete er die Brass Band Rickenbach , mit der er kantonal und national regelmäßig Podestplätze erzielte und am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb (SBBW) zwei Mal Schweizermeister in der 1. Stärkeklasse wurde. Mit dem Konzertevent Rickenbach setzte Corsin Tuor neue Akzente in der Programmierung von Konzerten. Seit 2012 dirigiert er die Brass Band Berner Oberland (BBO) und erzielte sowohl am Swiss Open wie auch am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb Podestplätze. Mit dem Sieg am 29th BESSON Swiss Open Contest 2018 konnte er mit der BBO seinen bisher größten Erfolg feiern. 2017 wurde er zum Chefdirigenten der Brass Band Fröschl Hall (Österreich) ernannt, mit der er 2017 bei der erstmaligen Teilnahme am Österreichischen Brass Band Wettbewerb nationaler Champion wurde.

Als Bandleader der Mountain Swing Big Band konzertiert er seit 2011 mit Marie Louise Werth in der ganzen Schweiz. Mit den verschiedenen Formationen hat er mehrere Tonträger eingespielt. Als Mitinhaber von lucerne music edition (LME) betätigt sich Corsin Tuor zudem als Arrangeur, Komponist, Musikverleger und Produzent.

An der Hochschule der Künste Bern ist er Dozent in Blasmusikdirektion. Zahlreiche Jurytätigkeiten im In- und Ausland vervollständigen sein musikalisches Wirken.

Benjamin Markl studierte die Fächer Elementare Musikpädagogik, Hauptfach Trompete (künstlerisch und pädagogisch) und schloss das Fach Blasorchesterleitung mit einem Master of Music in Augsburg ab.


Neben seiner Tätigkeit an der Musikschule Offingen dirigiert Markl das Blasorchester Kötz und hat zudem die Leitung der Musikschule Kötz inne. Er ist Dirigent des Bezirkjugendorchesters des Allgäu-Schwäbischen-MusikbundBezirkes 13 und ist erfolgreicher künstlerischer Leiter der Brass Band „Woodshockers“ und der bayerischen Jugendbrassband.


Mit diesen drei Ensembles gewann er zahlreiche Auszeichnungen. Gastdirigate führten ihn u.A. zur Concert Band der 3 BA (bei welcher er die künstlerische Assistenz darstellt) und zur Brass Band Vorarlberg.


Selber noch als Trompeter im Symphonischen Blasorchester Vorarlberg aktiv, bekleidet er auch hier die künstlerische Assistenz.
Zudem ist er ein vielgefragter Juror und Dozent im In- und Ausland.

Benjamin Markl

David Schöpf

Der junge Dirigent David Schöpf absolviert aktuell seinen Bachelor in Blasorchesterleitung und Trompete am Leopold-Mozart-Zentrum Augsburg.

Bereits früh sammelte er in der damaligen Bayerischen Jugend Brass Band der 3BA erste Band-Erfahrungen, seitdem lässt ihn die Faszination für die Brass-Band-Musik nicht mehr los.

Mittlerweile ist er Dirigent der 3BA Academy Band und gibt dort seine Begeisterung an die jungen Musikerinnen und Musiker weiter.